Hier lesen Sie die Polizeiberichte aus Timmendorfer Strand und Umgebung

Lübeck (ots) - Am Mittwoch (27.03.2024) kam es auf der Landesstraße 174, zwischen Eutin und Malente, zu einem Überholvorgang bei dem mindestens ein Pkw beschädigt wurde. Das Verursacherfahrzeug, vermutlich ein silberner Opel Astra, soll sich nach dem Unfall unerlaubt und in Fahrtrichtung Malente entfernt haben. Die Polizei in Eutin sucht nun nach Zeugen.

Kurz nach 21:00 Uhr fuhr ein 38-jähriger Ostholsteiner mit seinem weißen Toyota Aygo auf der L 174 von Eutin kommend in Richtung Malente. Unweit der Wilhelmshöhe setzte ein von hinten herannahender silberfarbener Opel Astra trotz Verbots zum Überholen an. Der Wagen scherte im Anschluss und ersten


Erkenntnissen zufolge bedingt durch den Gegenverkehr zu früh wieder ein, sodass es zu einer seitlichen Berührung mit dem Pkw des Ostholsteiners kam. Nach dem Unfallgeschehen entfernte sich der Verursacher unerkannt in Richtung Malente. Der Toyota-Fahrer blieb unverletzt zurück. An seinem Fahrzeug entstand
Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 EUR.

Ermittlungen ergaben, dass andere Verkehrsteilnehmer den Überholvorgang ebenfalls beobachtet haben müssten. Die Polizei sucht nach diesen Zeugen. Wer kann Angaben zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher bzw. dem Fahrzeug machen? Explizit wird der Fahrer eines blauen BMW als wichtiger Zeuge angesehen. Dieser soll auch von dem silbernen Opel überholt worden sein.

Hinweise in dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Staßenverkehrsgefährdung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort nimmt das
Polizeirevier Eutin unter der Rufnummer: 04521 - 8010 oder per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute3742
GesternGestern3676
WocheWoche20704
Monat Monat 78266
GesamtGesamt88581793